HJJV- neue Jugendreferentin stellt sich vor

Seit Mai 2013 bin ich beim Ju Jutsu dabei. Angefangen hat es mit einem Kurs, der mich so begeistert hat, dass ich danach fest dabei sein wollte.

Ich bin 34 Jahre, verheiratet und habe zwei Söhne. Mein Mann und einer meiner Söhne machen auch Ju-Jutsu. Wir trainieren bei der Turnerschaft Harburg.

Im letzten Jahr bin ich dort zur stellvertretenden Jugendwartin gewählt worden und habe an der Trainer-Assistentenausbildung teilgenommen. Außerdem bin ich als Co-Trainerin fester Bestandteil beim Kindertraining. Diese Arbeit macht mir sehr viel Freude.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Euch

Christiane Djaja

Hinweis: Zum stellvertretenden Jugendreferenten wurde Maximilian Menzel, ebenfalls TS Harburg, gewählt.

So erreicht Ihr die beiden:
christiane.djaja [aet] hjjv.net
max.menzel [aet] hjjv.net

Veröffentlicht unter Geschäftsstelle HJJV, Ju Jutsu Hamburg, Jugendarbeit | Hinterlasse einen Kommentar

Hamburger Meisterschaften 2017

Die Hamburger Einzelmeisterschaften am 18.02.2017 in der Sporthalle des Gymnasiums Rahlstedt statt. Ausrichter war diesmal der AMTV.

Wieder stieg die Zahl der Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr deutlich an: 119 Sportler aus acht Vereinen waren gemeldet. Der größte Anteil fiel auf die Altersklasse U15 und die U12 mit jeweils 29 Kämpfern, gefolgt von der Klasse U18 mit 22 Kämpfern. Erfreulich, dass auch bei den Erwachsenen die Zahl der Starter größer wurde: in den Klassen U21 und Senioren gab es ebenfalls 22 Sportler.

Gekämpft wurde auf drei, zum Ende hin auf zwei Matten, ein diesmal nicht so großes Team von Kampfrichtern und zahlreichen Kampfrichterassistenten sorgte für einen geordneten Kampfablauf. Wie schon in den vorigen Jahren wurde das Turnier in zwei Teilen abgehalten mit einer Siegerehrung zwischendurch für die Klassen U10, U12, U15. Erst am Nachmittag kamen die Klassen U18, U21 und Senioren an die Reihe, ein Ablauf, der sich gut bewährt hat.

Die Kämpfe verliefen in allen Klassen großteils fair und technisch ansprechend. Nur vereinzelt musste an Leichtkontakt und kontrollierte Technikausführung erinnert werden. Insgesamt wurden im Fighting 89 Medaillen vergeben, 31 Kämpfer konnten sich einen Meistertitel sichern. Die jeweils ersten Vier einer Gewichtsklasse in den Alterskategorien U15 und älter qualifizierten sich für die GEM Nord. Im Duo konnte auch diesmal leider keine Meisterschaft ausgekämpft werden.

Insgesamt lief das Turnier ruhig ab und zum ersten Mal „vollelektronisch“. Große Verletzungen gab es nicht. Allerdings gab es leider auch unschöne Zwischenfälle unsportlichen Verhaltens auf der Matte und am Mattenrand. Es sei an dieser Stelle also daran erinnert, dass es sich bei einem Turnier um eine sportliche Veranstaltung handelt. Das Fairplay sollte im Vordergrund stehen und das Schiedsgericht – also die Kampfrichterrespektiert werden, so wie es unsere Etikette ja auch vorsieht.

Leider gab es auch eine Panne mit den Urkunden, die aber zum nächsten Mal behoben sein wird.

An dieser Stelle aber auch ein großes Dankeschön an die zahlreichen Helfer des AMTV, die sehr eifrig dafür sorgten, dass in der Halle auch wirklich alles passte.

Und zu guter Letzt noch Gratulation an Tim von Fintel, der im Rahmen der HEM den 6. Dan verliehen bekam.

Text: Andrea Schmidt
Foto: AMTV Hamburg (Erlaubnis zur Veröffentlichung wurde durch das AMTV-FB-Team erteilt)

Link zur Wettkampfseite, dort stehen die Ergebnislisten und der Medaillenspiegel:

http://hjjv.net/wettkampf/berichte.php

Veröffentlicht unter AMTV, Hamburger Einzelmeisterschaft, Ju Jutsu Hamburg, Wettkampf | Hinterlasse einen Kommentar

Erstes Fazit Hamburg von der JWM in Athen

Zwei Hamburger stellten sich in der Kategorie U21 in den Klassen -85kg (Levin Hellstern) und +94kg (Joss Feindt). Levin holte den 7. Platz und Joss wurde sogar Weltmeister! Ein sensationelles Ergebnis, wir gratulieren herzlich.Im Landesspiegel belegt übrigens Deutschland den zweiten Platz. Ein weiterer Bericht soll folgen.

fighting men U21

SVP Hamburg 7. Platz
85 m Levin Hellstern Hamburg

Fighting men U21

TuS Finkenwerder
Weltmeister !!!
95 m Joss Feindt Hamburg

Fotos: (C) beim DJJV e.V.

Text: Thorsten Wießner, Pressereferent HJJV e.V.

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg | Hinterlasse einen Kommentar

Fortbildung Fit & Sicher

Ju Jutsu-Training für Senioren altersgerecht anbieten und umsetzen

Deutschlands Bürger werden immer älter, zugleich wollen sie fit sein und sich sicher in ihrem Alltag bewegen. Ein guter Weg, dieses Ziel zu erreichen: regelmäßig Ju Jutsu betreiben. Das ist die eine Seite, die andere: Auch jene, die schon lange auf der Matte stehen, bekommen graue Haare, ein kleines Bäuchlein und dünnere Beine. Zudem werden Kraft und Beweglichkeit weniger, man fällt auch nicht mehr so gerne (der Berichterstatter weiß, wovon er schreibt…).

Für die Ju Jutsu-Vereine muss es darum gehen, diesen beiden wichtigen und ja auch stark wachsenden Zielgruppen ein altersgerechtes Training anzubieten – um die einen im Verein zu halten und die anderen hinzuzugewinnen.

Vor diesem Hintergrund fand am letzten Februarwochenende in der Waldsporthalle des NTSV ein dreitägiger Bundeslehrgang für am Thema interessierte Übungsleiter und Trainer statt. Rund 20 von ihnen waren aus allen Teilen der Republik nach Niendorf gekommen, um den Ausführungen von Nina Beißner, DJJV-Seniorenreferentin, sowie Fatma Keckstein, DJJV-Direktorin Zielgruppen, zu folgen und mit ihnen in die praktischen Übungen für Senioren einzusteigen.

Auf dem Programm standen Theorie-Themen wie Kriminalprävention, Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen, Notwehr und nonverbale Kommunikation, im praktischen Teil ging es um Sturzprophylaxe (stabil stehen, sicher gehen) und Grundsätze für das Training mit Lebensälteren, insbesondere beim Herz-Kreislauf-, Kraft- und Multi-Tasking-Training.

Ein besonderes Highlight der Fortbildung jedoch war am Samstagnachmittag: Vortrag „Aus dem Leben“ lautetet der Programmpunkt. Referent war Ekkehard „Ekki“ Krönke, 2. Dan JJ, und mit 85 Jahren (!!!!!) Hamburgs ältester aktiver Juka, der immer noch zwei Mal pro Woche bei der SVP trainiert – und das nicht etwa in einer besonderen Gruppe für Lebensältere, sondern bei den „regulären“ Senioren. „Ekki“ jedenfalls berichtete charmant und eloquent in einem einstündigen Vortrag, wie er zum JJ kam (mit 64 Jahren), seinen 1. Dan machte (mit 71 Jahren) und was ihm das Ju Jutsu über all die Jahre gegeben hat. Die Lehrgangsteilnehmer – manche von ihnen mehr als ein halbes Jahrhundert jünger als „Ekki“ – lauschten andächtig seinen Ausführungen und bedachten ihn am Ende mit Standing Ovations.

Insgesamt eine runde Fortbildung, die erstmals in dieser Form und zu diesem Thema stattfand. Sie vermittelte interessante Einblicke und Erkenntnisse in einen Bereich unseres Sports, der zweifellos immer wichtiger werden wird.

Text: Ralph Boeddeker/Medienteam HJJV

Foto: Rottmann Photography

Veröffentlicht unter Fit & Sicher, Ju Jutsu Hamburg | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

AMTV: Bericht zur Hamburger Meisterschaft JJ

Es war ein langer Tag für alle Sportler, Trainer und Helfer. Am Samstag, den 18. Februar 2017 richtete der AMTV Hamburg erstmals die Ju-Jutsu Meisterschaft aus.

Um 10 Uhr ging es los, viele Sportler bereiteten sich im Forum des Gymnasium Rahlstedt auf ihre Kämpfe vor. Auf zwei Matten wurde nun um die Hamburger Meisterschaft in den verschiedenen Altersklassen gekämpft. Die Kämpfer kugelten auf der Matte herum und die zahlreich erschienenen Zuschauer fanden immer mehr gefallen an guten Schlägen, Tritten und Wurftechniken. In den Pausen wurden die anderen Kämpfer angefeuert und etwas vom vielseitigen Buffet verspeist.

Die sehr gute Stimmung ließ auch nicht nach, als zwei Kampfrichter ihre Sachen packten, ihren Dienst beendeten und somit Kämpfe auf zwei Matten zur gleichen Zeit unmöglich machten. Den Rest des Tages wurde also nur noch auf einer Matte gekämpft, der Wettkampftag zog sich in die Länge.
Die letzte Siegerehrung wurde schließlich um 19 Uhr beendet und die letzten Sportler durften sich ihre Medallien um den Hals hängen lassen.

Alles in allem bleibt zu sagen, dass die Hamburger Ju-Jutsu Meisterschaft 2017 eine sehr sympathische Veranstaltung war, mit vielen glücklichen Siegern, schönen Kämpfen, guter Stimmung und ohne größeren Verletzungen.

Die Kämpfer vom AMTV Hamburg erreichten bei der Hamburger Ju-Jutsu Meisterschaft 2017 folgende Platzierungen:

1. Platz: Troizki, David
1. Platz: Ozerkovich, Philipp
1. Platz:. Wiesner, Daniel

2. Platz: Do Nascimento Becker, Maria Clara
2. Platz: Schindler, Bjarne
2. Platz: Böhm, Stefan Lukas

3. Platz: Meyberg, Kilian
3. Platz: Algünerhan, Berfin
3. Platz: Hartmann, Bennet
3. Platz: Haentschel, Mika
3. Platz: Kakar, Neaman
3. Platz: Becker, Christian

4. Platz: Grau, Marlon

5. Platz: Wozniak, Benedikt
5. Platz: Frohloff, Henry
5. Platz: Rosinski, Tom Henrik
5. Platz: Wolff, Jan Timo

Nicola-Gorge Vasiljevic und Min-Ji Jung hatten in ihrer Gewichtsklasse dieses Jahr leider keine Gegner.

Als Trainer waren aktiv:
Dragan Vasiljevic
Wozniak Bogdan
Becker Christian
Vasiljevic Nicola-Gorge
Kakar Neaman

Vielen Dank an alle Eltern und Helfer für die Unterstützung! Ohne euch wäre die Durchführung der Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Foto und Text: AMTV Hamburg (Erlaubnis zur Veröffentlichung wurde durch das AMTV-FB-Team erteilt)

Veröffentlicht unter AMTV, Wettkampf | Hinterlasse einen Kommentar