BSV19-Wurflehrgang 40 Jukas beim Wunschwerfen mit Stephan

mensing-10-2016-3326Viel Vielfalt erwartete die rund 40 Jukas, die Mitte Oktober zum BSV19-Lehrgang „Wunschwerfen mit Stephan“ ins Landesleistungszentrum kamen und dort die Matte dicht „bevölkerten“. Bereits zum dritten Mal in Folge hatte der BSV wieder zum Wurf-Lehrgang mit Stephan Mensing (5. Dan Ju Jutsu, 1. Dan Judo) geladen. Mit ihrer Anmeldung konnten die Teilnehmer zuvor die Würfe nennen, die sie gerne näher kennenlernen und trainieren wollten.

Und da war ein bunter Reigen zusammen gekommen, durch den Stephan souverän führte: Nach dem Aufwärmen ging es zunächst von Varianten beim Beinstellen über die kleine Innensichel bis zum Hüftwurf. Dann folgten Vorübungen für einen der Lieblingswürfe von Stephan, den Schulterwurf. Stephan zeigte ihn mit einem sehr, sehr tiefen Eingang, mit dem der Gegner „unterwandert“ und dann gerade nach vorn geworfen wird. Bei dem derart tiefen Wurfeingang musste dann doch der eine oder andere Lehrgangsteilnehmer altersbedingt passen, weil Knie und Rücken leidenschaftlich protestierten… Auf dem Wunschzettel standen dann noch „Selbstfallwürfe“. Die wurden anhand von Beinrollwurf, Seitenriss und Reisballenwurf trainiert.

Nach drei Stunden intensivem Wurf-Training – es gab zwischendurch nur eine kurze Pause – ging das Licht aus – im wahrsten Sinne des Wortes: Zum Abschluss des BSV-Wurflehrgangs macht Stephan immer ein meditatives Cool-down: Auf die Matte legen, Augen schließen und ruhig atmen. In der Tat kommt man auf diese Weise wieder runter und ist anschließend gut sortiert.

Am Ende des Tages konnte jeder Teilnehmer wieder etwas aus diesem Lehrgang für sein eigenes, individuelles Ju Jutsu mitnehmen, vom Weiß- bis zum Schwarzgurt – auf jeder Leistungsstufe gab es schöne und interessante Aha-Erlebnisse!

Übrigens – SAVE THE DATE: Der nächste Lehrgang „Wunschwerfen mit Stephan“ findet am Samstag, 7. Oktober 2017, statt. Eine detaillierte Ausschreibung erfolgt rechtzeitig.

 

Text + Fotos (teilw.): Ralph Boeddeker, Medienteam HJJV/Fotos: Achim Liebsch

 

 

Veröffentlicht unter BSV 19, Ju Jutsu Hamburg, Wunschwerfen mit Stephan Mensing | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kurzbericht- Kinder- und Jugendlehrgang HJJV

15016354_1293207590721617_7321569670683714505_oToller Kinder und Jugendlehrgang des HJJV, heute im Zanshin Dojo! Die beiden Lehrgangsleiter waren nicht nur Klasse, sondern gut vorbereitet,foccussiert, zugewandt und kompetent- einfach vorbildlich.

Auf Joshua war ich natürlich megastolz..Aus einem meiner besten Schüler ist ein noch besserer Lehrer geworden. Ich habe es nicht bereut meine heutigen Schüler zu diesem Lehrgang zu schicken. Alle haben gelernt,alle hatten Spaß. Danke an Hien und Joshi und an das Zanshin Dojo !

Text & Fotos : Hans Kautz

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg, Kinderlehrgang, Zanshin Dojo | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lehrgang SVCN mit Siegmund Sobolewski

Liebe Sportfreunde,

der Sportverein Curslack-Neuengamme veranstaltet einen Vereinslehrgang, zu dem gern auch Mitglieder anderer Vereine kommen können. Die Ausschreibung findet Ihr in der Anlage. Wir möchte jedoch darauf hinweisen, dass der Lehrgang nicht als Prüfungsvorbereitungslehrgang nach der Prüfungsordnung des HJJV gilt.

Mit freundlichem Gruß

Bernd Stechmann
Präsident / Verwaltung

lehrgangsvcn

Veröffentlicht unter SVCN | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

EL+ auf dem Kompetenzwochenende 11. – 13.11.2016 in Hachen Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu als Integrationsmotor!

Hallo an Alle!
Wir stellen uns der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderung!
Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu als Mittel der Kommunikation und Integration. Als Medium sollen hierfür die integrativen Bestandteile des ausgezeichneten und bewährten „Nicht mit Mir!“ – Konzeptes dienen. Ebenso haben wir unsere Budowerte (12 goldenen Regeln) als Inhalte in das Konzept integrieren. Das Konzept „Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu als Integrationsmotor!“ soll in diesem Qualifizierungslehrgang (junge) Menschen als Integrationstrainer/-innen heranbilden, die über das Medium Sport die Themen Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung integrativ an junge Menschen mit Migrationshintergrund herantragen. Wir suchen deshalb zur Weiterbildung (junge) engagierte (Co-) Trainer/-innen, Übungs- und Kursleiter/-innen, Freizeitleiter/-innen für den Trainingsalltag mit jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Folgende Inhalte werden vermittelt: Gelingensbedingungen, Interkulturelle Sensibilisierung, Migrationsspezifisches Konfliktmanagement, Genderfaktoren im Trainingsbetrieb, Belastungsfaktoren, Traumatisierung, Medien und Materialien.

Die Fortbildung beinhaltet Handouts, ein Seminar T-Shirt, Vollpension und Unterkunft für 25,00€! Ausschreibung in der Anlage!

Dieser günstige Preis wurde durch die Projektförderung ZI:EL+ durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend ermöglicht!
Bitte leitet diese E-Mail an mögliche Interessenten weiter und meldet euch an unter:

http://ju-jutsu.de/index.php?id=104

 

Vielen Dank!

 

Liebe Grüße

Message by:
———————–
   
Tom Ismer
Jugend im Deutschen Ju-Jutsu Verband e.V.
– Jugendbildungsreferent –
Jugendsekretariat
Hans-Thoma-Straße 19
D-76661 Philippsburg

E-Mail:  jugend@djjv.de
I-Net:    www.djjv.de
Ju-Jutsu. Mit Sicherheit Lebensgefühl.

ausschreibung_ziel_2016_kompwe

Veröffentlicht unter Deutscher Ju Jutsu Verband e.V. | Hinterlasse einen Kommentar

Ausschreibung Ground Champions Cup 03.12.2016

Liebe Sportfreunde,

hier eine Ausschreibung des DJJV

 

Mit freundlichem Gruß

B. Stechmann

Präsident / Verwaltung

ground-champions-cup-03-12-2016_zwickau

Veröffentlicht unter Deutscher Ju Jutsu Verband e.V., Ju Jutsu Hamburg | Hinterlasse einen Kommentar