Hamburg Cup im Allkampf 2017

Wenn Budosportler aus ganz Deutschland nach Hamburg reisen, um sich im Boxen, Werfen und Grabbling zu messen, dann ist es wieder Zeit für den alljährlichen Hamburg Cup. Auch am 30.09.2017 gaben sich Kämpfer aller Gewichtsklassen (-55kg bis +90kg) auf dem Allkampfturnier in den Hallen des Budocentrums der Sportvereinigung Polizei Hamburg die Ehre und traten in dem stiloffenen System gegeneinander an.

Die Kämpfer maßen sich von den frühen Morgenstunden bis weit nach 17 Uhr im Gi oder auch NoGi. Zahlreiche begeisterte Zuschauer fieberten vom Mattenrand aus mit und feuerten ihre Favoriten lauthals an. Belohnt wurden sie mit leidenschaftlichen, technisch versierten Kämpfen, die durch Willen, Kraft und Facettenreichtum der Kämpfer überzeugten. Geschekt wurde sich hier nichts – und doch dominierten Fairness und eine sportliche Atmosphäre das Turnier.

Sowohl organisatorisch als auch sportlich war der Hamburg Cup für das Budocantrum ein voller Erfolg. Gleich mehrfach konnte das Combat Team Hamburg das Siegertreppechen besteigen:

Gi:
1. Platz Rom Tom -65 kg
1. Platz Jakob -85 kg

NoGi:
2. Platz Dennis -75 kg
2. Platz Vincent -80 kg
3. Platz Andre -80 kg
1. Platz Jakob -85 kg
3. Platz Fuat & Sina +90 kg

Wir gratulieren allen Gewinnern herzlich zu ihren herausragenden Leistungen!

Sichtlich gerührt bedankte sich Rolf Brauße (Sportdirektor des Budocentrums) am Abend bei allen Kämpfern und Helfern: „Ihr seid ein geiles Team. Euer Engagement macht den Hamburg Cup überhaupt erst möglich.“ Der Vorstand der SVP bedankt sich ausdrücklich bei allen Teilnehmern für die tolle Atmosphäre, hohe Fairness sowie bei allen Helfern, ohne die ein solches Event nicht möglich wäre.

Text: Janina Schaefer / Foto: Beni Schwarcz

Dieser Beitrag wurde unter Hamburg Cup, SVP Hamburg, Wettkampf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.