Kinderlehrgang: Übergang Stand zu Boden…

… diesem Thema stellte sich am 13.04.2019 Claus Bergmann-Behm. Für diesen Kinderlehrgang kamen insgesamt 81 Kinder zum SVP.

In der ersten Gruppe duften die bis 9-jährigen ran und lernten, den Partner mit Beinstellen zu Boden zu bringen und dann ging der Kampf am Boden weiter.

In der zweiten Gruppe kamen dann die Älteren dran. Sie bekamen die Aufgabe, den Partner mit einer großen Innensichel zu Boden zu bringen und mit einem der 3 Festhalter (seitlicher, Reit- oder Kreuzposition) abzuschließen. Wenn der Wurf nicht möglich ist, weil der Partner sich wehrt, wird mit einem Schenkelwurf reagiert.
Des weiteren bekamen die Teilnehmer die Aufgabe, einen Fußstoß seitwärts zu machen. Dies wurde erst an der Wand und dann mit einem Partner geübt. Als letztes probierten die Kinder noch das Schränkwürgen aus.

Text: Christiane Djaja
Fotos: Christiane und Dicky Tirta Djaja

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg, Jugend- und Kinderlehrgang Ju-Jutsu, Lehrgänge, SVP Hamburg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Historie: Trainerfortbildung am 19.10.2008 im LLZ

Fotos zur Verfügung gestellt von Michael Richter

Veröffentlicht unter Historie, Ju Jutsu Hamburg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neues Konzept: Dan- und Verbandsprüfungsvorbereitungslehrgänge

Wir haben uns Ende letzten Jahres dazu entschlossen die Dan- und Verbandsprüfungsvorbereitungs-lehrgänge zu reformieren. Leider gibt es immer noch keinen kürzeren Namen dafür;-) Anlass dafür ist der Wunsch, zukünftig deutlich besser auf jeden einzelnen eingehen zu können und somit auch ein individuelleres Feedback liefern zu können, statt pauschaler Kritik.

Die Lehrgänge sind zukünftig zweigeteilt. Im ersten Teil der Lehrgänge werden prüfungsrelevante Techniken in der Gruppe trainiert. Nach dem ersten Teil des Lehrgangs können die Teilnehmer den Lehrgang verlassen und haben einen Landestechniklehrgang absolviert.

Der zweite Teil des Lehrgangs richtet sich ausschließlich an Sportler die definitiv vor haben die nächste Prüfung zu absolvieren. Sie müssen ein ausgearbeitet Prüfungsprogramm haben. Hier werden die Techniken unter individueller Begutachtung durch die Referenten vorgeführt.

Erst am Ende beider Teile haben die Teilnehmer den Prüfungsvorbereitungslehrgang absolviert. Sie bekommen keinen zusätzlichen Landestechniklehrgang.

Teil 2 kann nicht ohne Teil 1 besucht werden. Der Besuch von Teil 1 und Teil 2 ist weiterhin Pflicht für die Teilnahme an einer Dan- bzw. Verbandsprüfung.

Die Änderungen gelten für alle dieses Jahr stattfindenden Verbandprüfungsvorbereitungs-lehrgänge. Das heißt auch bereits für den Lehrgang am 28.04.2019. Und ab nächstem Jahr für die Danvorbereitungslehrgänge.

Vorbereitungslehrgang: Danprüfung

Dauer: 6 Stunden

Teil 1: ca. 4 Stunden

Allgemeines Training prüfungsrelevanter Techniken. Die Referenten geben Techniken/Technikgruppen vor und die Sportler arbeiten relativ selbständig. Techniken werden auf Nachfrage einzeln und/oder für die gesamte Gruppe besprochen/korrigiert.

  • Ende: Techniklehrgang

Teil 2: ca. 2 Stunden

Nur für Sportler die definit vor haben, an der nächsten Danprüfung teilzunehmen. Alle Sportler die zum Teil 2 bleiben, müssen ihr Prüfungsprogramm ausgearbeitet haben, sodass die geforderten Techniken einigermaßen flüssig vorführen können. Dies ist Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme am 2. Teil des Lehrgangs. Die Gruppe wird geteilt und jeder Referent geht nochmal bestimmte Schwerpunkte durch. Hier bekommt jeder Sportler eine individuelle Rückmeldung und eine Einschätzung des jeweiligen Referenten, ob die Prüfung zu diesem Zeitpunkt bestanden würden könnte. Diese Beurteilung bezieht sich nur auf das zu dem Zeitpunkt gezeigte. Eine umfassendere Aussage kann daher auch weiterhin nur vom Trainer kommen und auch nur diese hat bezüglich einer Anmeldung bestand.

  • Ende: Prüfungsvorbereitungslehrgang / Pflichtlehrgang

 

Vorbereitungslehrgang: Verbandsprüfungen

Dauer: 6 Stunden

Teil 1: ca. 3 Stunden

Allgemeines Training prüfungsrelevanter Techniken. Details siehe Danvorbereitungslehrgang.

  • Ende: Techniklehrgang

Teil 2: ca. 3 Stunden

Nur für Sportler die definit vor haben an der nächsten Verbandsprüfung teilzunehmen. Jeder Sportler erhält eine individuelle Rückmeldung. Details siehe Danvorbereitungslehrgang.

  • Ende: Prüfungsvorbereitungslehrgang / Pflichtlehrgang für alle Verbandsprüflinge

 

Notwehr/Nothilfe

Dieser Lehrgang wird nur für den 1. und 2. Dan benötigt und war bisher im Danvorbereitungs-lehrgang enthalten, entfällt dort aber zukünftig. Der Ausbildungsteil muss daher im Rahmen der Trainer-Assistenten oder Trainer-C Ausbildung besucht werden.

Jens Keckstein, Alexandra Tews und Olaf Bertram

Aktuell- 

Verbandsprüfungsvorbereitungslehrgang_Ausschreibung

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg, Lehrteam | Hinterlasse einen Kommentar

Jahreshauptversammlung HJJV

v.L.n-r.: Max Menzel, Christiane Djaja, Jens Keckstein, Bernd Stechmann, Andreas Werner, Andrea Schmidt, Andreas Falk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.03.2019 TW Die Jahreshauptversammlung stand an- bestes Wetter und eine entspannte Stimmung in den Räumlichkeiten des HJJV. Nach der üblichen Begrüßung durch den Präsidenten Verwaltung wurden die eingereichten Berichte der Vorstandsmitglieder z.T. noch ergänzt (die Presseabteilung z.B. warb für freiwillige Unterstützer bei Berichten und wies darauf hin, dass es immer noch keine Möglichkeit gäbe, Berichte auf die Länderseite des DJJV zu stellen), Fatma Keckstein erzählte von einer Möglichkeit, ggf. noch einen Verein mit der Sparte Frauen-SV/Ju-Jutsu dazu zu bekommen.

Thomas Menzel erzählte von einem Lehrgang für Blinde, der demnächst wiederholt wird (Ausschreibung bereits live im Blog des HJJV). Michael Richter tritt als Vorsitzender des Rechtsauschusses zurück und diesen Posten gilt es zu besetzen. Der Vorstand und die Kasse wurden entlastet. Die Amtsbesetzung bleibt wie gehabt, lediglich Thomas Menzel wurde als Ersatz-Kassenprüfer gewählt und Max Menzel ist zum Datenschutzbeauftragten ernannt worden. 

In der nachstehenden Übersicht (danke Christiane!) kann man die Veränderungen sehen:

  • Ehrenkommission: Stephan Mensing, Olaf Bertram (wiedergewählt) und Michael Richter
  • Präsident Verwaltung: Bernd Stechmann (wiedergewählt)
  • Sachbearbeiter Prüfung: Alexandra Tews (wiedergewähl)
  • Kampfrichterreferent: Andreas Falk (wiedergewählt)
  • Sportwart: Andrea Schmidt (wiedergewählt)
  • Vorsitzender des Rechtsausschusses: Wolgang Müller
  • Kassenprüfer: Hans Kautz und Hagen Popko-Bäumler
  • Ersatzprüfer: Thomas Menzel
Veröffentlicht unter Deutscher Ju Jutsu Verband e.V., Geschäftsstelle HJJV, Jahreshauptversammlung, Ju Jutsu Hamburg | Hinterlasse einen Kommentar

Selbstverteidigungskurs für Sehbehinderte

Immer mehr ist in den Medien von Belästigungen und Übergriffen zu lesen.
Dabei wird auch kein Halt vor Behinderten gemacht.

Daher bietet die Ju-Jutsu-Abteilung der Turnerschaft Harburg e.V. einen
Selbstverteidigungskurs für Sehbehinderte an.

In diesem 5-stündigen Kurs werden die Teilnehmer nach dem bewährten
Ampelprinzip des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes (DJJV) unterrichtet.

Dabei vermitteln die qualifizierten Trainer blindengerecht Tipps und Techniken zur
Gewaltprävention, Selbstbehauptung und auch Selbstverteidigung.

Die Teilnahme einer Begleitung, auch Blindenführhund, ist möglich.

Der Kurs findet am Samstag, den 25.05.2019 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Kursraum
der Turnerschaft Harburg, Vahrenwinkelweg 39, 21075 Hamburg statt.

Abholung an der S-Bahnstation oder Bushaltestelle nach Absprache möglich.

Weitere Informationen über:
www.ju-jutsu-tsh-online.de
www.tshsport.de
info@ju-jutsu-tsh-online.de

und Anmeldung über Telefon: +4940 33 42 76 40

2019-Ausschreibung Blind-SV-Homepage

Veröffentlicht unter Deutscher Ju Jutsu Verband e.V., Integration, Ju Jutsu Hamburg, Turnerschaft Harburg | Hinterlasse einen Kommentar