Kinder- und Jugendlehrgang in Finkenwerder

Während an den Landungsbrücken Tausende Hamburger und Touristen bei strahlendem Sonnenschein den Hafengeburtstag feierten, trafen sich am Samstag, den 9. Mai 2009 einige Kilometer elbaufwärts im Norderschulweg insgesamt über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum dritten HJJV-Kinder- und Jugendlehrgang des Jahres. Gastgeber war erstmals der TuS Finkenwerder.

Der Referent Claus-Dieter Bergmann-Behm, der sich trotz 5. Dan ungewohnt farbig um den Bauch zeigte, hatte sich zum Ziel gesetzt, den Kindern und Jugendlichen das Ju-Jutsu-Wettkampfsystem Fighting näher zu bringen und den einen oder anderen zu motivieren, sich auch einmal darin zu versuchen. Dass dieses Vorhaben hervorragend gelang, konnte man an den anschließenden positiven Schilderungen der Kids erkennen.

Stück für Stück erklärte der Hamburger Landestrainer des HJJV-Jugendkaders den 67 bis Zehnjährigen (14 bis 16 Uhr) und den 61 Elf- bis Vierzehnjährigen (16 bis 18 Uhr) anschaulich die Wettkampfregeln und übte mit ihnen nach den vorbereitenden Aufwärmübungen für jede der drei Kampfphasen (Parts) ein bis zwei Technikbeispiele ein. So konnten alle beim abschließenden Ringen und Raufen erste Erfolge feiern und womöglich sogar als Sieger von der Matte gehen!

Bericht und Fotos: Philipp Alexander Roth


Dieser Beitrag wurde unter Ju Jutsu Hamburg, Jugend- und Kinderlehrgang Ju-Jutsu, Jugendarbeit, Kinderlehrgang, Lehrgänge, TuS Finkenwerder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.