Willi Schreck. Ein Urgestein ist nicht mehr

2Noch mit weit über 80 stand er regelmäßig auf der Matte – und dies mit großer Begeisterung. Wer Willi Schreck beim Training erlebte, war beeindruckt von seiner Ausdauer und Beharrlichkeit.

„Das Ju-Jutsu-Training ist Erholung für mich“. Das war einer seiner Lieblingssprüche.

Seine sportliche faire Art und sein Trainingseinsatz waren Vorbild und Ansporn für viele jüngere Ju-Jutsuka.

Dies war auch der Grund, warum ihm der 3. Dan verliehen worden ist.

Leider hat sich sein Gesundheitszustand in den letzten Jahren so verschlechtert, dass er seinen Lieblingssport nicht mehr ausüben konnte. Dies hat er zutiefst bedauert.

Im stolzen Alter von 93 Jahren ist Willi Schreck nunmehr verstorben.

Text & Foto: Siegmund Sobolewski

Dieser Beitrag wurde unter Ju Jutsu Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.