Selbstverteidigungskurs für Sehbehinderte und Blinde

Immer mehr ist in den Medien von Belästigungen und Übergriffen zu lesen.

Dabei wird auch kein Halt vor Behinderten gemacht.

Nachdem unsere Ju-Jutsu-Trainer B (Zielgruppen) Gabi Rindt und Thomas Menzel, einige Selbstverteidigungskurse für Frauen und Senioren ausgerichtet hatten, wollen wir uns nun einer anderen Zielgruppe zu wenden, die bisher kaum berücksichtigt worden war.

Thema der Trainer B Prüfung von Thomas war ein SV-Kurs für sehbehinderte und blinde Frauen und Männer jeden Alters.

Daher bietet nun die Ju-Jutsu-Abteilung erstmalig einen solchen Kurs an.

In diesem 5-stündigen Einsteigerkurs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach dem bewährten Ampelprinzip des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes (DJJV) unterrichtet.

Dabei vermittelt das qualifizierte Trainerteam blindengerecht Tipps und Techniken zur Gewaltprävention, Selbstbehauptung und auch Selbstverteidigung.

Der Kurs ist auf Sehbehinderte mit Begleitung ausgerichtet.

Dabei nimmt die Begleitperson aktiv an dem Kurs teil.

Sollte ein Teilnehmer keine Begleitung haben, wird eine geeignete Person gestellt.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Der Kurs findet am Samstag, den 10.11.2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Fitnesszentrum der Turnerschaft Harburg statt.

Mehr Informationen und Anmeldung über

E-Mail info@ju-jutsu-tsh-online.de, Homepage: www.ju-jutsu-tsh-online.de

Dieser Beitrag wurde unter Behindertenbeauftragter, Integration, Interessante Lehrgänge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.