Budo-Event mit Ju-Jutsu Großmeister Achim Hanke

Am 12. und 13. November 2022 fand das Achim-Hanke-Jubiläums-Budo-Event im Budocentrum der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP) statt.

Da staunte der aus Baden-Württemberg angereiste Ju-Jutsu Großmeister Achim Hanke (9. Dan) nicht schlecht. Zu seinem zwanzigsten Budo-Lehrgang in Hamburg (der erste fand 1998 statt) war die Hütte bzw. das Dojo rappel voll.

Wolfgang Müller (1. Dan), 1. Vorsitzender der SVP-Budoabteilung, begrüßte Achim vor versammeltem Haus und hieß die zahlreichen, auch hochrangigen Anwesenden herzlich willkommen. Darunter Jens Keckstein (7. Dan), Präsident des Hamburgischen Ju-Jutsu Verbandes (HJJV) und Fatma Keckstein (5. Dan), Gleichstellungsbeauftragte des HJJV.

Budo-Event mit Ju-Jutsu Großmeister Achim Hanke (rechts) im Budocentrum Hamburg am 12. /13.11.2022

Rund 70 Budosportinteressierte aller Graduierungen, unterschiedlicher Stilrichtungen und Altersgruppen von 8 bis 75 Jahre, fanden sich am Samstag zum fröhlichen Werfen, Würgen, Schlagen und Treten im Budocentrum Hamburg ein. Am Sonntag ging es in der zweiten Runde weiter, wie üblich mit weniger, nämlich mit 40 Teilnehmenden.

Achim „Würge-und-Hebel-Gott-Hanke“ schaffte es gleich von Beginn an, alle im Dojo mit seinem reichhaltigen Können und Wissen in Kampfkunst und Kampfsport in seinen Bann zu ziehen. Sozusagen traditionell intensiv, erfuhr das auch wieder sein Standard-Trainingspartner aus der SVP, Kay Landeck (3. Dan). Der Großmeister entlockte Kay mit seinen an ihm dargestellten Techniken und Körperverknotungen mitunter selten bei ihm gehörte Geräusche. Aber auch andere Teilnehmende konnten sich bei Achim persönlich von der Wirksamkeit seiner Technikkombinationen überzeugen.

SVP Trainer Kay Landeck (links) machte bei Achim Hanke wieder intensive Budo-Erfahrungen

Auf dem Programm standen Gegentechniken und Weiterführungen von Hebeln und Würfen, Wurftechniken aus unterschiedlichen Griffvarianten, verschiedene Übergänge aus dem Stand zum Boden und Spezialtechniken des Referenten. Am Samstagabend genossen die Teilnehmenden nach dem Training im SVP-Vereinslokal Budopoint thailändische Spezialitäten.

Mit über 50 Jahren Kampfsporterfahrung greift Achim (64) auf eine reichhaltige und beindruckende Expertise zurück. Diese zeichnet sich durch den 9. Dan Ju-Jutsu, 7. Dan Jiu-Jitsu, Tschech Svaz Fighting System, 5. Dan Judo, 2. Dan Taekwondo aus sowie in seinen Tätigkeiten als Lehrreferent & Prüfungsbeauftragter im Ju-Jutsu-Verband Baden und Mitglied im Lehrteam Breitensport des Deutscher Ju-Jutsu-Verbandes.

Der nächste Lehrgang mit Großmeister Achim Hanke im Budocentrum Hamburg ist schon geplant und wird im November 2023 stattfinden. Text/Fotos Andreas Rasche (SVP)

Fotogalerie Samstag: Benjamin Schwarcz (SVP)

 

Fotogalerie Samstag Andreas Rasche (SVP):

Quelle: https://www.budocentrum.de/budo-event-mit-ju-jutsu-grossmeister-achim-hanke-2/

 

Dieser Beitrag wurde unter Ju Jutsu Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.