Es war einmal…

Ja, es hört sich an wie ein Märchen… Alex Littau (mittlerweile Studioleitung im Zanshin Dojo Bahrenfeld), Schüler von Hans Kautz (Trainer des  hatte diesen unter einem Vorwand in das Fernsehstudio der RTL-Sendung „Wer wird Millionär“ gelockt.

Ganz unvorbereitet kam es nicht- bereits als 11-jähriger Schüler hat Alex so eine Aktion einmal angedeutet- aber wer nimmt so etwas denn Ernst???

Heimlich hat Alex über ein Jahr lang mit ehemaligen und aktuellen Mitgliedern geübt und alle haben es geheim halten können. Allein das ist eine Wahnsinns-Leistung. Etwa 5.000 Kanditaten gab es für diese Sendung. Als Hans und Alex am Studio ankamen, war Alex plötzlich verschwunden und Hans machte sich schon Sorgen. 

Noch merkwürdiger wurde es, als plötzlich das Hamburger Showteam des DJJV auf der Bühne stand und eine wahnsinnige Kampfsportshow ablieferte Hans war völlig perplex.

Hans musste auf den berühmten Fragestuhl und wurde von Günther Jauch befragt. Sensationelle 64.000€ konnte er erspielen, dabei kam ihm sein gutes Allgemeinwissen zu Gute. 

So wie Hans allerdings eingestellt ist, möchte er das Geld nicht behalten, sondern kauft einen 9-sitzigen Bus für das Showteam. So ist er halt…

Text: Thorsten Wießner

Bild: Vom Showteam / Hans Kautz zur Verfügung gestellt

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg | 1 Kommentar

2. Hanbo-Jutsu Lehrgang in Hamburg

Willkommen in der Freien und Staustadt Hamburg“ hieß es am 19. September 2020. Der Hamburgische Ju-Jutsu Verband (HJJV) lud auch in diesem Jahr Christian Groffmann (4. Dan Jiu-Jitsu, 2. Dan Hanbo-Jutsu) aus Schleswig-Holstein in unsere Stadt.

Leider ahnte niemand, dass gerade an diesem Tag eine Reihe von Baumaßnahmen an Autobahnen sowie gleichzeitig größere Aktivitäten in der Stadt auf den Autoverkehr einwirkten. Das Ergebnis- vor und um die Elbbrücken war ein „Mega-Stau“ mit zäh  fließendem- oder sagen wir mal stehendem Verkehr. Die Teilnehmer, die schon bereits am Ort des Geschehens waren, wurden vorab von Wilfried Hoffmann instruiert.

Die Teilnehmer, vom Anfänger bis zum Dangrad, kamen aus ganz Norddeutschland und keiner wurde vom Stau verschont, so dass der Lehrgang erst 45 Minuten später beginnen konnte. Unter Einhaltung der Pandemie-Auflagen wurde dann bis 17:30 Uhr trainiert.

Wilfried Hoffmann hat uns vor der Halle schon einmal ein wenig erwärmt

20 Teilnehmer waren für diese Maßnahme zugelassen, die enttäuschten Sporttreibenden auf der Warteliste haben neben den Stau auch diesen tollen Lehrgang verpasst. In seiner freundlichen Art demonstrierte Christian Hanbo-Techniken aus dem Anfänger- bis in den Fortgeschrittenenbereich. Hervorragend demonstriert und die Ausführungen ebenso gut erklärend vergingen sie angesetzten drei Stunden sehr schnell, sogar auf eine richtige Pause wurde verzichtet.

Es war schön zu sehen, dass schon mehrere höhere Kyu-Grade in dieser Disziplin auf der Matte stehen. Jeder konnte für sich neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. Es ist schon im Gespräch, dass der HJJV auch im nächsten Jahr Christian einladen möchte, ggf. sogar mit einer nach dem Lehrgang abgehaltenen Prüfung!

Auch in Hamburg hat sich eine kleine Gruppe von Hanbo-Jutsuka gefunden die im AMTV in Rahlstedt diesen seit 2017 im DJJV angebotenen Stil betreiben. Es konnte Abschließend nicht geklärt werden, wie spannend und kurzweilig die Heimfahrten der Anwesenden war.

 

Text: Uwe Behrmann, Thorsten Wießner

Fotos: Thorsten Wießner

 

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg | Schreib einen Kommentar

FAQ für den Breitensport im HJJV- 1. Lehrgänge

Für alle Vereinsprüfungen bis 31.12.2020 ist die Lehrgangspflicht aufgehoben.
Somit können Prüfungen bis zum 3. Kyu ohne gültigen Lehrgang abgelegt werden.
Dies gilt auch für alle Kinder- und Jugendprüfungen.

Es werden 2020 keine Lehrgänge vom Verband mehr angeboten.

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg | Schreib einen Kommentar

Hanbo-Jutsu-Lehrgang mit Christian Groffmann ausgebucht

 

Nun gibt es nur noch die Möglichkeit des Eintrags auf der Warteliste…

ausschreibung_hanbo_202009

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg | Schreib einen Kommentar

FAQ für den Breitensport im HJJV

Nachdem der Lockdown ja schon länger vorbei ist und auch die Sommerpause (auch irgendwie ein sportlicher Lockdown 😉 )
überstanden ist, geht es in vielen Vereinen in der einen oder anderen Form mit dem Trainingsbetrieb wieder los.

Viele Sportler sind aus Ihrer Corona-Lethargie erwacht, drehen schon wieder fleißig Ihre Runden auf der Matte
und haben evtl. die eine oder andere Frage, die hier beantwortet wird:

1. Lehrgänge

Aktuell gilt noch die Lehrgangspflicht für Prüfungen (Gültigkeit bis max. 6 Monate vor dem Prüfungtag).  Evtl. wird sich hier aber etwas ändern (s. Pkt. 5).
Wenn die Lehrgangspflicht erhalten bleibt, wird der Verband spätestens ab Oktober wieder Lehrgänge anbieten.
Wann, wie und wo das genau ablaufen wird, wird demnächst entschieden (s. Pkt. 5).

2. Vereinsprüfungen

Vereinsprüfungen können jederzeit stattfinden.
Die Vereine organisieren diese eigenverantwortlich im Rahmen ihrer Hygienekonzepte.
Bitte Punkt „1. Lehrgänge“ beachten.

3. Verbandsprüfungen

Dieses Jahr werden keine Verbandsprüfungen mehr stattfinden.
Auch hier wird demnächst entschieden, wann die nächsten Prüfungen wieder stattfinden (s. Pkt. 5).
Evtl. wird auch der Termin für die Danprüfung 2021 verschoben.

4. Trainer- und Assistenz-Lizenzen

Alle Lizenzen, die spätestens am 31.12.2020 auslaufen, werden ohne Maßnahmen um ein Jahr (bis zum 31.12.2021) verlängert.

5. Entscheidungen

Am 12.9. 2020 werden wir auf der HJJV-Breitensportsitzung alle offenen Punkte entscheiden und diese auf der HJJV-Homepage veröffentlichen.

 
 
Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg | Schreib einen Kommentar