Alain ist bald wieder bei uns!

Technik Event
Hanshi Alain Sailly,
8. Dan Goshindo, Frankreich
8. Dan Ju Jitsu
in Hamburg
01. und 02 Juni 2019
Trainingszeiten:
Samstag 01. Juni 14-18 Uhr
Sonntag 02. Juni 11-14 Uhr
Ort: Budo Centrum der SVP
Carl-Cohn-Str. 41, 22297 Hamburg
Teilnehmer:
Alle Budosportler (alle Graduierungen)
Lehrgangsgebühren:
25 Euro
Ausrichter:
Hamburgischer Ju-Jutsu Verband und SVP
Anmeldung: Nicht erforderlich
Zum wiederholten Male ist es uns gelungen, den international anerkannten Großmeister
und Gründer des Goshindo Stils nach Hamburg zu bekommen.
Ein Lehrgang der sich für jeden Teilnehmer lohnt.
Alle Infos auch im Internet: www.hjjv.net

 

 

Veröffentlicht unter Interessante Lehrgänge, Ju Jutsu Hamburg, Lehrgänge, Lehrgänge mit Alain Sailly | Hinterlasse einen Kommentar

Frauen SV: Selbstverteidigung to go

Selbst-verteidigung to go                        
am 7.5.2019, 19:00 bis 20:30 Uhr
NTSV-Waldsporthalle, Lokstedter Holt 46, 22453 Hamburg

Teilnahmegebühr: 10 €                        
Die Plätze sind begrenzt – darum jetzt schnell anmelden per Mail an:fatma@keckstein.net

Liebe Frauen,
hiermit lade ich Euch herzlich ein zum nächsten Auffrischungs-Training, in dem wir einfache Abwehr-Techniken üben, die im Notall äußerst effektiv sind.

Zum Training benötigt man:
– Sportkleidung, z.B. Jogginghose und T-Shirt
– einen Durstlöscher für zwischendurch
– Keine Sportschuhe: Für das Training ist unsere Halle mit Judomatten ausgelegt, auf denen wir barfuß trainieren. Wer das nicht mag, kann alternativ rutschfeste Socken tragen.
Ich freue mich auf ein spannendes und lustiges Training mit allen!

Herzliche Grüße
Fatma Keckstein
Kontakt
:

Tel: 040 279 35 59
Mobil : 0172 545 91 73

Veröffentlicht unter Frauenselbstverteidigung, Ju Jutsu Hamburg | Hinterlasse einen Kommentar

Kinderlehrgang: Übergang Stand zu Boden…

… diesem Thema stellte sich am 13.04.2019 Claus Bergmann-Behm. Für diesen Kinderlehrgang kamen insgesamt 81 Kinder zum SVP.

In der ersten Gruppe duften die bis 9-jährigen ran und lernten, den Partner mit Beinstellen zu Boden zu bringen und dann ging der Kampf am Boden weiter.

In der zweiten Gruppe kamen dann die Älteren dran. Sie bekamen die Aufgabe, den Partner mit einer großen Innensichel zu Boden zu bringen und mit einem der 3 Festhalter (seitlicher, Reit- oder Kreuzposition) abzuschließen. Wenn der Wurf nicht möglich ist, weil der Partner sich wehrt, wird mit einem Schenkelwurf reagiert.
Des weiteren bekamen die Teilnehmer die Aufgabe, einen Fußstoß seitwärts zu machen. Dies wurde erst an der Wand und dann mit einem Partner geübt. Als letztes probierten die Kinder noch das Schränkwürgen aus.

Text: Christiane Djaja
Fotos: Christiane und Dicky Tirta Djaja

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg, Jugend- und Kinderlehrgang Ju-Jutsu, Lehrgänge, SVP Hamburg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Historie: Trainerfortbildung am 19.10.2008 im LLZ

Fotos zur Verfügung gestellt von Michael Richter

Veröffentlicht unter Historie, Ju Jutsu Hamburg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neues Konzept: Dan- und Verbandsprüfungsvorbereitungslehrgänge

Wir haben uns Ende letzten Jahres dazu entschlossen die Dan- und Verbandsprüfungsvorbereitungs-lehrgänge zu reformieren. Leider gibt es immer noch keinen kürzeren Namen dafür;-) Anlass dafür ist der Wunsch, zukünftig deutlich besser auf jeden einzelnen eingehen zu können und somit auch ein individuelleres Feedback liefern zu können, statt pauschaler Kritik.

Die Lehrgänge sind zukünftig zweigeteilt. Im ersten Teil der Lehrgänge werden prüfungsrelevante Techniken in der Gruppe trainiert. Nach dem ersten Teil des Lehrgangs können die Teilnehmer den Lehrgang verlassen und haben einen Landestechniklehrgang absolviert.

Der zweite Teil des Lehrgangs richtet sich ausschließlich an Sportler die definitiv vor haben die nächste Prüfung zu absolvieren. Sie müssen ein ausgearbeitet Prüfungsprogramm haben. Hier werden die Techniken unter individueller Begutachtung durch die Referenten vorgeführt.

Erst am Ende beider Teile haben die Teilnehmer den Prüfungsvorbereitungslehrgang absolviert. Sie bekommen keinen zusätzlichen Landestechniklehrgang.

Teil 2 kann nicht ohne Teil 1 besucht werden. Der Besuch von Teil 1 und Teil 2 ist weiterhin Pflicht für die Teilnahme an einer Dan- bzw. Verbandsprüfung.

Die Änderungen gelten für alle dieses Jahr stattfindenden Verbandprüfungsvorbereitungs-lehrgänge. Das heißt auch bereits für den Lehrgang am 28.04.2019. Und ab nächstem Jahr für die Danvorbereitungslehrgänge.

Vorbereitungslehrgang: Danprüfung

Dauer: 6 Stunden

Teil 1: ca. 4 Stunden

Allgemeines Training prüfungsrelevanter Techniken. Die Referenten geben Techniken/Technikgruppen vor und die Sportler arbeiten relativ selbständig. Techniken werden auf Nachfrage einzeln und/oder für die gesamte Gruppe besprochen/korrigiert.

  • Ende: Techniklehrgang

Teil 2: ca. 2 Stunden

Nur für Sportler die definit vor haben, an der nächsten Danprüfung teilzunehmen. Alle Sportler die zum Teil 2 bleiben, müssen ihr Prüfungsprogramm ausgearbeitet haben, sodass die geforderten Techniken einigermaßen flüssig vorführen können. Dies ist Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme am 2. Teil des Lehrgangs. Die Gruppe wird geteilt und jeder Referent geht nochmal bestimmte Schwerpunkte durch. Hier bekommt jeder Sportler eine individuelle Rückmeldung und eine Einschätzung des jeweiligen Referenten, ob die Prüfung zu diesem Zeitpunkt bestanden würden könnte. Diese Beurteilung bezieht sich nur auf das zu dem Zeitpunkt gezeigte. Eine umfassendere Aussage kann daher auch weiterhin nur vom Trainer kommen und auch nur diese hat bezüglich einer Anmeldung bestand.

  • Ende: Prüfungsvorbereitungslehrgang / Pflichtlehrgang

 

Vorbereitungslehrgang: Verbandsprüfungen

Dauer: 6 Stunden

Teil 1: ca. 3 Stunden

Allgemeines Training prüfungsrelevanter Techniken. Details siehe Danvorbereitungslehrgang.

  • Ende: Techniklehrgang

Teil 2: ca. 3 Stunden

Nur für Sportler die definit vor haben an der nächsten Verbandsprüfung teilzunehmen. Jeder Sportler erhält eine individuelle Rückmeldung. Details siehe Danvorbereitungslehrgang.

  • Ende: Prüfungsvorbereitungslehrgang / Pflichtlehrgang für alle Verbandsprüflinge

 

Notwehr/Nothilfe

Dieser Lehrgang wird nur für den 1. und 2. Dan benötigt und war bisher im Danvorbereitungs-lehrgang enthalten, entfällt dort aber zukünftig. Der Ausbildungsteil muss daher im Rahmen der Trainer-Assistenten oder Trainer-C Ausbildung besucht werden.

Jens Keckstein, Alexandra Tews und Olaf Bertram

Aktuell- 

Verbandsprüfungsvorbereitungslehrgang_Ausschreibung

Veröffentlicht unter Ju Jutsu Hamburg, Lehrteam | Hinterlasse einen Kommentar