BSV19-Vereinslehrgang- Werfen ganz nach Wunsch

P1010101Der Name des Lehrgangs klang schon etwas merkwürdig: „Wunschwerfen mit Stephan“ stand in der Ausschreibung. Doch der Titel war auch Programm, denn der BSV19 versuchte damit, einmal neue Weg zu gehen. Erstmals konnten die Lehrgangsteilnehmer auf dem Vorwege Lehrinhalte mitbestimmen. Das zentrale Thema „Würfe im Ju Jutsu“ war vorgegeben, aber per Mail konnten die Interessierten vorab bekunden, welcher Wurf ausführlich besprochen werden sollte. In der Tat machten zahlreiche Interessierte von dem Angebot Gebrauch. Die Wünsche reichten vom Schulterwurf über die Große Innensichel und dem Schenkelwurf bis zu Selbstfallwürfen und – Zitat – „Wurfeingängen für bewegungsgehandicapte Grobmotoriker“.

Eine umfassende und herausfordernde Aufgabe – an der Referent Stephan Mensing (5. Dan JJ, 1. Dan Judo und Lehrwart des HJJV) jedoch mächtig Spaß hatte.

Das ging schon bei den sehr zielführende Aufwärmübungen – Stichwort: tiefe Wurfeingänge, stabiler Stand auf einem Bein – los und führte zu den lehrbuchmäßigen Ausführungen der verschiedenen Würfe. Dabei konnte jeder Gurtgrad etwas mitnehmen. Für jene, die noch nicht so lange dabei sind, arbeitete Stephan die Basics heraus, die Fortgeschrittenen überraschte er mit interessanten Varianten und unterschiedlichen Wurfeingängen. Stephan verstand es überdies, die wichtigsten Aspekte bei der Ausführung der einzelnen Würfe für jeden leicht verständlich und nachvollziehbar zu erläutern. Insgesamt kamen 35 Jukas zu diesem BSV19-Lehrgang, damit war die Mattenkapazität im LLZ auch sehr gut ausgelastet. Würfe benötigen dann doch etwas mehr Platz als Techniken zur Verteidigung in engen Räumen…

Der Lehrgang war von vornherein auf drei Stunden Dauer angelegt, weil Veranstalter und Referent sich von Anfang an einig waren: „Drei Stunden Werfen reicht.“ In der Tat, die Lehrgangsteilnehmer hatten sehr intensiv gearbeitet, gegen Ende sah man hier und da auf der Matte gewisse Erschöpfungserscheinungen. Da kam dann Stephans Cool-down für die letzten Minuten bestens an: entspannende gegenseitige Massage von Rücken-, Schulter- und Armmuskulatur. Der Sonntag war dann auch (fast) Muskelkater-frei…

Text + Fotos: Medienteam HJJV/Ralph Boeddeker

P1010100 P1010118 P1010123 P1010129 P1010133 P1010137 P1010143 P1010146 P1010147 P1010148 P1010155 P1010162 P1010173

Dieser Beitrag wurde unter BSV 19, Vereine im HJJV abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.