Nachruf für Monika Molle

momoSie war eine der ersten Frauen in Hamburg  die den  1. Dan gemacht haben – und zwar 1980 bei der Ju-Jutsu-Legende Vlado Schmidt.

In den 70iger und 80iger Jahren hatte sie in der damaligen Sektion Ju-Jutsu und der DDK-Fachgruppe Ju-Jutsu einige Ämter inne, so war sie u.a. Jugend- und
Kinderbeauftragte.

Als Institution wurde sie von den Ju-Jutsuka in Hamburg vor allem über viele Jahre als Betreiberin des „Treffs bei Momo“ in der SVP geschätzt.  Hier war sie in ihrem
Element. Dies war ihr Leben.

Nach langer und schwerer Krankheit ist Monika Molle nun im Alter von nur 61 Jahren  verstorben. Bis zuletzt haben sie der Mut und der Wille gegen die Krankheit
anzugehen, nicht verlassen.

Text & Foto: Siegmund Sobolewski

Dieser Beitrag wurde unter Ju Jutsu Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.