Nachruf Andreas Henn

Manchmal ist das Schicksal gemein und schlägt zu, wenn man es am wenigsten erwartet. Und so wurde Andreas Henn plötzlich, durch kurze, intensive Krankheit mitten aus dem Leben gerissen. Er verstarb am 21.12. an einer Krebserkrankung und deren Folgen.

Wir verlieren einen aktiven und unermüdlichen Sportler, der ständig an sich arbeitete und auch als hoher Danträger nie müde wurde zu lernen. Stets verknüpfte er Technik mit dem Gedanken an Selbstverteidigung und Anwendung in der Praxis.

Wir sind dankbar von ihm gelernt, ihn gelehrt oder einfach mit ihm trainiert zu haben.
Wir verlieren einen guten Freund, den sein Sinn für Humor und ein stets offenes Ohr
auszeichnete.

Er wird uns fehlen.
Andreas Werner
Andrea Schmidt
Ju-Jutsu Gruppe des SV Lurup
Der Vorstand des Hamburgischen Ju-Jutsu Verbandes

 

Dieser Beitrag wurde unter Ju Jutsu Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .