Lehrgangsbericht: Zum 7. Mal Aus der Praxis für die Praxis beim BSV19

Am vergangenen Wochenende hieß es im Landesleistungszentrum des HJJV wieder: „Aus der Praxis für die Praxis“. Bereits zum 7. Mal hatte der Bahrenfelder Sportverein (BSV19) zu diesem nun schon traditionellen Lehrgang geladen, rund 60 Jukas waren gekommen – unter ihnen hochgraduierte Dan-Träger und Mitglieder des neuen HJJV-Lehrteams.

Referent war, wie stets bei den „Aus der Praxis für die Praxis“-Lehrgängen des BSV19, wieder Michael Richter, 7. Dan JJ, seit mehr als 40 Jahren auf der Matte, Ex-Ausbilder bei der Polizei und HJJV-Ehrenpräsident. Nach kurzem Aufwärmen ging es dann auch gleich an die praktische Umsetzung des Lehrgangsmottos und damit zur Sache: Schnelle, einfache Technikkombinationen, die helfen können, mit möglichst wenigen Blessuren aus einer Bedrohungssituation herauszukommen. Die Lehrgangsteilnehmer trainierten alles sehr engagiert und intensiv, Schweiß floss durchaus. Michael machte bei den Kombinationen und seinen Erläuterungen dazu die Unterschiede zwischen dem Ju Jutsu als Sport auf der Matte sowie in einer Gürtelprüfung einerseits und einer Verteidigungssituation auf der Straße andererseits immer wieder sehr deutlich.

Nach der Pause stand der Themenkreis Nothilfe & Notwehr auf dem Programm. Michael erläuterte die einzelnen möglichen Eskalationsstufen in einer Auseinandersetzung und wie ein Verteidiger sich wann wehren darf, damit es noch gesetzeskonform ist. Stichworte sind hier das entschiedene Einsetzen der eigenen Stimme (richtig laut werden…), das Abstand halten mindestens auf Armlänge und schließlich, wenn es nicht mehr anders geht, konsequente Verteidigung.

Im letzten Drittel des Lehrgangs gab es noch Reaktionsschulung, die in Dreiergruppen trainiert wurde, sowie Wiederholungen der im Lehrgang gezeigten Techniken, nur jetzt mit höherer Schlagzahl. Das führte dann zum Ende der drei Stunden „Aus der Praxis für die Praxis“ nochmals für leicht erhöhten Puls und hier und da zu Schnappatmung, verlieh dem Lehrgang aber zugleich ein spannenden Schluss. Die Jukas dankten Michael mit viel Applaus und stärkten sich dann beim traditionellen Grillen, zu dem der BSV19 wie immer eingeladen hatte.

> Übrigens, schon einmal vormerken: Auch in 2019 – voraussichtlich im Juni – wird es wieder einen als prüfungsrelevant anerkannten BSV19-Vereinslehrgang mit Michael Richter zum Thema „Aus der Praxis für die Praxis“ geben.

Text & Fotos: Ralph Boeddeker/Medienteam HJJV

Dieser Beitrag wurde unter Aus der Praxis für die Praxis mit Michael Richter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.