Fühlen ist schneller als sehen Ju-Jutsu für Blinde, Sehbehinderte und in besonderen Situationen

„Fühlen ist schneller als sehen – Ju-Jutsu für Blinde, Sehbehinderte und in besonderen
Situationen“
Wann? Samstag, 13. Oktober 2018
15:00 – 18:30 Uhr
Wo? Sportschule Zanshin Dojo
Mendelssohnstraße 13B
22761 Hamburg
Wer lehrt? Carsten Prüßner, 5. Dan
Ju-Jutsu Trainer A
Inklusionsbeauftragter DJJV
Wer lernt? alle interessierten Ju-Jutsuka und Blinde und Sehbehinderte
mit oder ohne Vorerfahrung
Womit? sofern vorhanden bitte einen Langstock und/oder Stock entsprechend
dem Ju-Jutsu-Programm
sehende Teilnehmer bitte eine Augenbinde oder ähnliches
Wieviel? 15€ pro Person
Beschreibung:
Orientierung mithilfe der Augen ist nicht in jeder Selbstverteidigungssituation möglich. Auf diesem
Lehrgang möchte Carsten Prüßner, 5. Dan Ju-Jutsu und Inklusionsbeauftragter im Deutschen Ju-JutsuVerband Konzepte und Techniken der Verteidigung auch unter Einsatz typischer Hilfsmittel von Blinden und Sehbehinderten vermitteln. Die Techniken sind leicht zu erlernen und effektiv, somit natürlich auch für sehende Ju-Jutsuka geeignet.

Für die Teilnahme an diesem Lehrgang werden vom HJJV 4 UE zur Verlängerung der Trainerlizenz C anerkannt.

Anmeldung bitte an philip.wiedemann@hjjv.net

201810_LL_Blinde

Dieser Beitrag wurde unter Behindertenbeauftragter, Ju Jutsu Hamburg, Zanshin Dojo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.