Bericht: Wie wehre ich mich gegen Umklammerungsangriffe? Kommt, wir zeigen es Euch!

Der 6. Kinderlehrgang des Jahres begann bereits um 9:30 in der Halle des SVE. Flemming Bäthge lud mit der Unterstützung von Philipp Kernche zum Thema Verteidigung gegen verschiedene Umklammerungsangriffe ein.

Nach einem kurzen aber spielerisch spaßigen Aufwärmen wurden in beiden Trainingsgruppen Themen wie die Schwitzkastenvarianten oder Umklammerungen von vorne und von hinten behandelt.

Flemming legte hierbei nicht nur Wert auf effektive Kombinationen, sondern gab allen Kids genug Zeit auch kleine Details zu erarbeiten. Exemplarisch dafür: Eine Umklammerung unter den Armen mit einem Nasendruck zu lösen – kein Problem. Was aber, wenn der Angreifer das bereits erwartet und sein Gesicht fest an deinen Körper drückt? Ein Griff in die Haare oder wahlweise an die Ohren war zum Beispiel ein Lösungsvorschlag.

Die etwas größere zweite Lehrgangsgruppe war bunter gemischt und hatte nicht nur ältere, sondern auch schon einige erfahrene JuKas bis hoch zum orange-grünen Gürtel zu bieten. Das bot natürlich mehr Möglichkeiten und Variationen für die Kombinationen. Flemming gab allen Kids ab dem 5. Kyu jederzeit die Chance eigene Ideen einzubauen und so ergab sich eine große Palette an Techniken. Durch einige Partnerwechsel ergab sich so eine große Vielfalt während der an sich simplen Verteidigung.

Die vier Stunden vergingen an diesem verregneten Samstag Morgen erstaunlich schnell. Wir bedanken uns nochmal herzlich bei den beinahe 70 Teilnehmern für den Eifer auf der Matte. Neben dem Spaß an der Sache hat der ein oder andere hoffentlich auch etwas Neues lernen können. Besonders toll war übrigens das Feedback mehrerer Eltern nach dem Lehrgang, die selbst wahrscheinlich am liebsten mitgemacht hätten.
Text: Philipp Kernche

Dieser Beitrag wurde unter Jugendarbeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.