Höre auf dein Bauchgefühl, Kinder SV-Workshop in beweglichen Situationen

Wie verhalte/verteidige ich mich im Fahrstuhl oder auf einer Treppe? Diese Fragen und mehr beantworteten Stephan und Flemming nicht nur den Kindern, sondern auch den Eltern, denn sie mussten ebenfalls ran.

Nach dem Aufwärmen bekamen die Kinder das neuest Smartphone – das S(chwamm)-Phone. Mit dem durften sie üben, sich gegen Griffangriffe zu verteidigen.
Danach teilte sich die Gruppe auf, sodass die eine Hälfte mit Stephan zum Aufzug ging und die andere mit Flemming zur Treppe. Dort übten sie, wie sie sich am besten im Fahrstuhl platzieren – nämlich nahe der Tür und nicht in der Ecke vor dem Spiegel. Wenige Meter weiter zeigte Flemming den Kinder, wie sie verhindern, eine Treppe herunter bzw. hinauf gezogen zu werden. Dabei durfte die Eltern die Bösewichte spielen. Dann tauschten die Gruppen.
Als nächstes kam das Auto an die Reihe. Stephan zeigte, dass es möglich ist, ein Kind durch ein Fenster zu ziehen und wie man sich präventiv davor schützen kann.

Zurück auf der Matte zeigten die beiden noch Verteidigungen mit Tasche und Zeitschrift. Und zu guter Letzt durfte die Kinder noch auf Pratzen schlage, die die Eltern hielten.

Vielen Dank an Stephan und Flemming für den tollen Lehrgang.

Text: Max Menzel
Fotos: Max Menzel, Daniel Abt

Dieser Beitrag wurde unter BSV 19, Ju Jutsu Hamburg, Jugend- und Kinderlehrgang Ju-Jutsu, Lehrgänge, Lehrgänge BSV19 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.