Ju-Jutsu Landeslehrgang im Budocentrum Hamburg

Am 05. März 2022 fand der Ju-Jutsu Landeslehrgang „Verteidigungsprinzipien – Die erste Abwehr zählt“ im Budocentrum der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP) statt. Referent Jens Keckstein, 7. Dan Ju-Jutsu und Präsident des Hamburgischer Ju-Jutsu Verband (HJJV), führte die dreistündige Veranstaltung durch.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand der schon traditionelle „Hamburger Ju-Jutsu Mega Event“ des HJJV im Budocentrum Hamburg zuletzt im September 2019 statt. Jetzt konnte unter Corona 2G plus Regelung endlich wieder ein Lehrgang nach (fast) gewohntem Muster stattfinden. Erstmalig wurden Lehrgänge an fünf verschiedenen Orten in Hamburg gleichzeitig durch das Ju-Jutsu-Lehrteam des HJJV gegeben. Im Budocentrum Hamburg begrüßte Wolfang Müller, 1. Vorsitzender der Budoabteilung der SVP Hamburg, 35 Teilnehmende aller Graduierungsstufen sowie Referent Jens Keckstein. Die Teilnehmendenschaft setze sich ca. zu zwei Drittel aus Angehörigen der SVP sowie zu einem Drittel aus Gästen unterschiedlicher Hamburger Vereine zusammen.

Abwehrtechniken

Unter dem Oberbegriff „Abwehrtechniken“ enthielt das Programm des Lehrgangs „Verteidigungsprinzipien – Die erste Abwehr zählt“ die Punkte: Mit der Hand, Passiv-Block, Aktiv-Block, Dreierkontakt, mit dem Ellbogen, kombiniert, mit Störtechniken und Zweierkontakt.

Jens erklärte sehr genau und anschaulich die Ju-Jutsu Prinzipien, die hinter diesen Techniken stehen. Der Lehrgang diente auch als Vorbereitung für anstehende Vereins- und Verbandsprüfungen. Daher wies Jens auch immer wieder auf den Unterschied von Prinzipen in einer Prüfung sowie freie Selbstverteidigung hin. Für die Teilnehmenden hieß es aber nach dem Vormachen in erster Linie Nachmachen und Üben. Das taten alle auch mit viel Freude, Spaß und Motivation. Aufbauend auf einzelne Techniken, wurden diese im Laufe des Trainings in sinnvolle Kombinationen mit entsprechendem Abschluss gebracht. Da fehlte es für einige, bezüglich kommender Prüfungen, nicht an entsprechenden Inspirationen.

Spendenaktion für Ukraine

Wer fleißig trainiert, darf sich auch auf Erfrischungen und Süßes freuen. Der Vorstand der SVP sorgte für Kaffee, Wasser und selbstgebackenen Kuchen. Die Teilnehmenden konnten sich für eine freiwillige Spende verköstigen. So kamen rund 180,– € zusammen. Die Budoabteilung rundete den Betrag auf 250,– € auf. Das Geld geht als Spende und Unterstützung ukrainischer Kinder an die Aktion Deutschland Hilft e.V. weitergegeben werden.

Mit einer freiwilligen Verkaufsspendenaktion durch Kaffee, Wasser und selbstgebackenen Kuchen kamen rund 180,– € zusammen. Die Budoabteilung rundete den Betrag auf 250,– € auf. Das Geld geht als Spende zur Unterstützung ukrainischer Kinder an die Aktion Deutschland Hilft e.V.
Fazit

Alles in allem zieht der Vorstand der SVP sowie der Präsident des HJJV eine positive Bilanz des Lehrgangs. Das auch aufgrund der Anzahl der Teilnehmenden und deren vielen lobenden Worte während und nach dem Lehrgang. Der Vorstand der SVP bedankt sich bei allen, die den Lehrgang ermöglicht haben, die mit trainierten sowie bei den vielen helfenden Händen vor, während und nach der Veranstaltung.

Ju-Jutsu Landeslehrgang „Verteidigungsprinzipien – Die erste Abwehr zählt“ im Budocentrum der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP) am 05. März 2022
Text, Fotos: Andreas Rasche (SVP)

Quelle: https://www.budocentrum.de/ju-jutsu-landeslehrgang-im-budocentrum-hamburg/

Dieser Beitrag wurde unter Ju Jutsu Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.