Kinder-Boden-Randori-Turnier im Budocentrum Hamburg

Da war was los, am 24. September 2022, beim ersten Kinder-Boden-Randori-Turnier nach Corona im Budocentrum der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP).

Los ging es gleich morgens um 09.30 Uhr mit einem Anmelde- und Teilnahme-Rekord: 106 Kinder aus unterschiedlichen Hamburger Vereinen hatten sich zum Kinder-Boden-Randori-Turnier im Budocentrum angemeldet. Der Rekord wurde aber noch getoppt, da 39 zusätzliche Kinder (sowie Begleitpersonen bei allen Kindern) aus zwei Vereinen ebenfalls eintrafen, deren Meldungen aber nicht vorlagen. Unter der Leitung von Rolf Brauße (SVP) und Hagen Popko-Bäumler vom Hamburgischen Ju-Jutsu Verband, wurde dann beschlossen, die zusätzlichen Kinder nicht nach Hause zu schicken und mit in den Turnierplan aufzunehmen. Dies führte im Laufe des Turniers nicht nur zu sportlichen Herausforderungen auf der Matte, sondern forderte auch zusätzlich das gesamte Funktionspersonal.

Nichtsdestotrotz wurden alle Kämpfe über den Tag ausgerichtet. Die Kinder im Alter von 6-14 Jahren kämpften mit großer Leidenschaft und Elan. Die einzelnen Klassen wurden unter Berücksichtigung von Alter und Gewicht (21-56 kg) eingeteilt. Im Kinder-Boden-Randori wird nach vereinfachtem Ju-Jutsu Regelwerk gekämpft und im Kniestand begonnen. Auch wenn mal eine Träne floss, vor Freude oder Enttäuschung, waren Respekt, Fairness und Höflichkeit auf der Matte das oberste Gebot. Von den gestarteten Ju-Jutsu Kindern aus der SVP gab es 1 mal 1. Platz, 4 mal 2. Platz und 3 mal 3. Platz. Alle teilgenommen Kinder bekamen eine Urkunde und die Erst- bis drittplatzierten einen Pokal.

Dieser Beitrag wurde unter Ju Jutsu Hamburg, Ju-Ju, SVP Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.