Es ist jetzt bereits ein paar Tage her…

… dass Bernd aus gesundheitlichen Gründen seine Arbeit für den Hamburgischen Ju-Jutsu Verband (HJJV) beenden musste. Nachdem jetzt alles etwas mehr eingespielt ist, wollen wir uns die Zeit nehmen, um einmal über Bernds Verdienste nachzudenken. Seit der MGV am 20.08.22 ist es offiziell und Jens Keckstein führt die Geschäfte als Präsident weiter, unterstützt durch die Vizepräsident*innen Alexandra Tews und Andreas Werner.

Vieles hat Bernd Stechmann (2.Dan JJ) möglich gemacht, vieles wäre ohne ihn nur schwer zu erreichen gewesen. Klar ist, dass er sich sehr für den Verband eingesetzt hat. 

Bernd war nicht nur maßgeblich an der Gründung des HJJV und der damit einhergehenden Unabhängigkeit des Ju-Jutsu vom Hamburger Judo Verband beteiligt, er war bis zu seinem Ausscheiden durchgängig „Präsident Verwaltung“. Zudem unterstützte er Ju-Jutsuka in anderen Bundesländern darin, ebenfalls eigene JJ-Landesverbände zu gründen, was letztendlich zur Gründung des DJJV führte. Auch um den Aufbau des Hamburger Landes-Leistungszentrums (LLZ) hat sich Bernd verdient gemacht. Mit Liebe zum Detail und handwerklichem Geschick hat er damit ein Kleinod geschaffen, um das er sich stets mit großem Eifer gekümmert hat.

Natürlich hat sich Bernd auch um das JJ in Hamburg gekümmert, er war selbst Trainer im LLZ, war Bundeskampfrichter sowie ein Absolvent der 1. JJ- Lehrerausbildung. Zudem war er auch Kassenprüfer im DJJV.

Lieber Bernd, der Vorstand sagt noch einmal “Danke” für das, was Du für unseren Verband und somit für uns alle getan hast.

Dieser Beitrag wurde unter Ju Jutsu Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Es ist jetzt bereits ein paar Tage her…

  1. Hans Kautz sagt:

    Bernd war immer ein verlässlicher Freund unsres Teams, ohne seine persönliche Unterstützung und seinen Einsatz im Landesverband für uns , gäbe es das DJJV Showteam HNT Hamburg so nicht. Wir sind und bleiben ihm dafür dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.